Tischlerei Waldbauer

MODERNE BAUELEMENTE HOLZ-ALU-GLASS & MONTAGE

Beim Holzterrassenbau steht die Langlebigkeit im Vordergrund. Dies wird vor allem durch die richtige Auwahl der Hölzer erreicht. Zur Auswahl stehen:

  • Kiefer
  • Thermoholz (Fichte)
  • Kanadische Zeder
  • Lärche Natur
  • Tanne
  • Europäische Eiche

 

Am preiswertesten ist die Kiefer. Die Tanne hingegen ist extrem Wasseresident. Alle angeführten Hölzer sind zum Ölen geeignet (vorzugsweise pflanzliche Öle) was auch empfohlen wird. Lärche natur ist das härteste heimische Nadelholz und hervorragend für den Einsatz im Freien geeignet.

 

Die Bretterstärke variiert von 20mm-45mm. Wenn die Terrasse nicht so stark der Witterung ausgesetzt ist, werden aus Kostengründen gerne die geringeren Stärken eingesetzt. Bei extrem starker Witterung sollte zu den stärkeren Hölzern gegriffen werden.

 

Von besonderer Bedeutung ist die Unterkonstruktion. Die Balkenabstände variieren dabei von 40cm bis 50 cm je nach Brettstärke. Ist der Balkenaband zu groß, kann sich das Belagsbrett durchbiegen und federn.